NRW-Landtagswahl 2017

Der Grundsatz "Gleicher Lohn für gleiche Arbeit!" ist auch in der Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen verankert. Wie aber stehen die Fraktionen im NRW-Landtag dazu? SchaLL.NRW hat nachgefragt und allen Fraktionen die "Wahlprüfsteine zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 in NRW" vorgelegt.

Zur Landtagswahl am 14. Mai 2017 hat SchaLL.NRW den Fraktionen im Landtag Nordrhein-Westfalens Prüfsteine vorgelegt. (Bildmotiv: fotolia, bildschoenes)

Wie bewerten unsere Volksvertreter die Zweiklassen-Gesellschaft in allen Lehrerzimmern – und wollen sie gegen die Nettolohndiskriminierung tarifbeschäftigter Lehrkräfte auch pro-aktiv vorgehen? Ist die jeweilige Partei bereit, Altersgrenzen zur Verbeamtung von Lehrerinnen und Lehrern aufzuheben und wird sie dabei auch das von SchaLL.NRW vorgestellte Zwei-Säulen-Modell zur Finanzierung berücksichtigen? Und wie steht es um die Wiedereinführung einer beamtengleichen Bruttogesamtversorgung für Lehrkräfte im Rentenalter?

Wir haben alle im Landtag Nordrhein-Westfalen vertretenen Fraktionen aufgefordert, sich mit unseren Wahlprüfsteinen auseinanderzusetzen. Die Antworten, die wir erhalten haben, sind in den nachfolgenden PDF zu lesen.

Teilen auf