Für Ihre Interessen bei der Landesregierung NRW.

Düsseldorf. Im Dezember 2017 besuchte der SchaLL.NRW-Vorstand Schulministerin Gebauer und überreichte das Tarifgutachten von Dr. Popp aus Bayreuth, welches sich mit der ungleichen Entlohnung tarifbeschäftigter Lehrer*innen beschäftigt. SchaLL.NRW fordert einen Einkommensgleichstellungsgesetz-Tarifvertrag, der verbeamtete Kolleg*innen schulformübergreifend in A 13, tarifbeschäftigte Lehrer*innen in EG 15 eingruppiert.

Für die gerechte Bezahlung im Bildungssektor

"Bildung ist die mächtigste Waffe für die nachfolgenden Generationen in Deutschland", meint Dr. Michael Popp, der in seiner Dissertation die Einkommensunterschiede zwischen Beamten und Angestellten darlegt und damit eine Lanze für eine gerechte Bezahlung im Bildungssektor bricht. Eine empfehlenswerte Lektüre! (ISBN: 978-3000567636)